Kostenlose Beratung

unter (02235) 959 12 60

Training ohne Muskelwachstum

Monatelanges Training vergeblich

Seit 12 Monaten trainiert man sich den “Arsch” ab und nur wenig hat sich hinsichtlich Kraft- und Muskelentwicklung getan. Hier entwickeln sich dann schnell, immer die zwei gleichen Ausreden. Einmal liegt es am Studio und ein andermal sind die Geräte nicht gut genug.
Das Studio ist schuld
Nein, das Studio hat keine Schuld. Krafttraining ist nicht Fitnesstraining und und so steht das Krafttraining selten zur Verfügung. Die Schulung der Trainer, ist die Ausbildung zum Fitnesstrainer und nicht die des Krafttrainers.
Die Geräte sind nicht gut genug
Das ist oft der Grund, warum Kunden das Studio wechseln, mit der Hoffnung, dass neue Geräte mehr Muskelwachstum bewirken. Fitnessgeräte sind heute so gut wie anatomisch ausgereift, dabei spielt es keine Rolle, ob diese nun 8 Jahre alt sind, oder gerade vom Hersteller kommen. Ein gutes Krafttraining benötigt keine Geräte.
Was ist dann das Problem?
Warum sich weitere Trainingsfortschritte nicht einstellen, liegt oft bei einem selbst. Die Gründe hierfür können sein:
functional Training
Sport und Fitness Erftstadt

Und jetzt ist jeder der Meinung, “nicht meine Fehler”. Subjektiv gesehen mag das sein, doch das ausbleibende Trainingsergebnis spricht eher dafür.

1. Fehlerhafte Ernährung

Döhner und Pommes helfen nicht beim Muskelaufbau, genauso wenig die Flasche Bier am Abend.  Gesund und Nährstoffreich sollte die Ernährung über den Tag sein. Essen ist eine Disziplin für sich und macht fast 70% des Trainings aus. Für den Muskelaufbau sollte der Proteinbedarf auf 2 g/je kg Körpergewicht ( 2 x kg (Körpergewicht = Proteinmenge ) gedeckt werden.

2. Mangelndes Fach-/Hintergrundwissen

Wer nicht verstanden hat, was im Körper wie ausgelöst werden muss, um weitere Trainingsfortschritte machen zu können. Wird auch keine Fortschritte machen. Hier empfiehlt sich notwendige Bücher zu lesen.

3. Falscher Trainingsplan

Es gibt den Moment da hat man keinen Bock mehr auf die Trainingspläne der Trainer, und dann möchte man selbst einen Plan erstellen. Einen der sehr viel Muskelwachstum produziert, und das binnen kurzer Zeit. Das ist das, was das World Wide Web verspricht. Nun, so einfach ist das nicht. Denn wer sich kein tiefer gehendes Fachwissen angeeignet hat, wird auch einen Online-Trainingsplan nicht erfolgreich umsetzen können.

Suche Dir einen der auch so aussieht, als würde er wissen, was er da trainiert. Oder wende dich an einen Trainer, der selber Kraftsport betreibt. Bei beiden wirst du sinnvolle Informationen erhalten, mit denen man neue Trainingsfortschritte generieren kann. Hüte Dich vor Halbwissen, jemand der selber beim Training keine Entwicklung hat, kann Dir auch keine ernsthaften Tipps an die Hand geben.

Und was die Fitnessapp angeht, in dem Wort steckt “Fitness” und nicht “Krafttraining”.

4. Falsche Trainingsausführung

Ein Beispiel:
Ein häufiger Fehler den Einsteiger aber auch Fortgeschrittene machen. Wenn sie einen Trainingsplan mit den Angaben 4 mal 10 WH erhalten, brüsten sie sich dann gerne damit, 12 bis 15 Wiederholungen gemacht zu haben. Doch leider am Ziel vorbei trainiert. Die Vorgabe war, eine Gesamtwiederholungszahl von 40 WH, mit Gewicht x kg, zu erreichen. Ist diese Wiederholungszahl erreicht, gilt es das Gewicht zu erhöhen, statt mehr Wiederholungen zu machen.

Ein weiteres Beispiel:
Ein Trainingsplan enthält eine ganze Reihe an Isolationsübungen, wie Bicepscurls, Beinstrecker usw.. Dadurch nur wenige Grundübungen. So ein Plan kann nicht funktionieren. Isolationsübungen sollten erst mal als Hilfsübungen gesehen werden. Heißt, die können nach einem Grundtraining gemacht werden, müssen aber nicht.

Weitere Fehler können sein,
– zu viele oder zu wenige Sätze je Muskelgruppe, je Woche.
– unzureichende Satzpausen.
– falsche Ausführungszeiten.
– falsches Gewicht zur gewählten Wiederholungszahl.

5. Fehlendes regelmäßiges Training

Ein bis zweimal die Woche zum Training, ist hervorragend für ein Fitness- oder Gesundheitstraining. Wenn es darum gehen soll, mehr Masse, mehr Kraft aufzubauen, kommt man nicht umher öfters ins Studio zu gehen.

Zum Beispiel:
4 Trainingseinheiten je Woche, mit einem 2er Split. 10 bis 12 Sätze je Muskelgruppe, 15 bis 30 Sätze je Muskelgruppe und Trainingswoche. Trainingszeit: 60 bis 90 Minuten.

Fazit

Wie man sieht, ist die Anzahl der möglichen Fehler groß. Was dann auch nicht verwundern sollte, wenn die Trainingsfortschritte ausbleiben. Doch mit dem passenden Trainer, finden lassen sich Stagnationen schnell überwinden.

NoExcuse - Die App für unsere Mitglieder

Erftstadt

Dein mobiler Zugang zu deinem Fitnessstudio

Mit der NoExcuse App bist du überall und jederzeit mit deinem Studio verbunden und hast deinen Trainingsplan immer in der Hosentasche. Frag am besten direkt nach, ob dein Studio den Service unterstützt und hol dir deine ganz persönliche Trainings-App.
Mitgliederbetreuung endet heute nicht mehr an der Studiotür
Buche deine Termine ganz bequem per Smartphone, kommuniziere mit deinem Personal Trainer und protokolliere deinen Fortschritt. Um eine hohe Trainingsqualiät sicherzustellen, wurde die App zudem mit einem integrierten Timer ausgestattet, der bestens auf deinen Trainingsplan abgestimmt ist und die exakte Belastungsdauer zu jeder Übung anzeigt.
Worauf wartest du noch? Hol dir die NoExcuse App und vernetze dich mit deinem Studio!

Fitnesstraining & Corona

Corona & Fitness ist das sicher? Ganz klar “Ja”. Bei der Umsetzung der Umsetzung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen möchten wir fast behaupten, beim Training im Fitnessstudio sind sie geschützter als im Super- oder Baumarkt. Was machen wir anders?

Um das zu erklären, fangen wir mit der letzten Trainingsstunde (19:00 Uhr bis 20:00 Uhr) an. Um 20:00 Uhr wenn der letzte trainierende das Studio verlassen hat, beginnen wir alle Geräte gründlich zu desinfizieren. Anschließend desinfizieren wir den gesamten Boden. So kann die erste Gruppe am darauffolgenden Tag beginnen.

09:30 Uhr bis 10:30 Uhr Trainingsgruppe 1 (TG1)
(Alle trainierenden desinfizieren ihr Gerät selbst)

10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
(Sämtliche Geräte und Gewichte werden durch uns Trainer desinfiziert und die Trainingsräume haben Zeit zum durchlüften)

11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(Alle trainierenden desinfizieren ihr Gerät selbst)

12:00 Uhr bis 14:30 Uhr
(Sämtliche Geräte und Gewichte werden durch uns Trainer desinfiziert und die Trainingsräume haben Zeit zum durchlüften)

11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(Alle trainierenden desinfizieren ihr Gerät selbst)

usw.

Zusätzlich achten wir auf einen hohen Luftaustausch.

Sie haben Fragen? Dann haben Sie die Möglichkeit, uns direkt über diese Website anzuschreiben (siehe rechts unten) oder sie rufen uns unter (02235) 959 12 60 an.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Google Maps laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Google [Google Ireland Limited, Irland] der Kartendienst Google Maps angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc3JjPSJodHRwczovL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9RXJmdHN0YWR0JTJDJTIwQm9ubmVyJTIwU3RyLiUyMDI5JmFtcDt0PW0mYW1wO3o9MTcmYW1wO291dHB1dD1lbWJlZCZhbXA7aXdsb2M9bmVhciIgdGl0bGU9IkVyZnRzdGFkdCwgQm9ubmVyIFN0ci4gMjkiIGFyaWEtbGFiZWw9IkVyZnRzdGFkdCwgQm9ubmVyIFN0ci4gMjkiPjwvaWZyYW1lPg==